Top 10 Tools für Camper

von Michael

Es gibt viel, was ein Camper in seinem Wohnwagen oder Reisemobil mit sich herumschleppt. Doch es gibt ein paar Dinge, die man wirklich immer dabei haben sollte. Das sind die Top 10 Tools für Camper, die dich wirklich weiterbringen und deinen Campingurlaub nachhaltig verbessern.

Werkzeugkiste

Auf der Reise erschüttert so manches Schlagloch das Urlaubsgefährt oder es fällt einfach mal etwas durch eine andauernde Benutzung ab. Spätestens zu diesem Zeitpunkt beginnt die Suche nach dem passenden Werkzeug. Für den Camper von heute bietet sich ein platzsparendes Set mit Bits an, welches eine große Bandbreite von Reparaturen ermöglicht. Mit den Stecksystemen kann man platzsparend vielen Dinge im Wohnwagen oder auf dem Campingplatz reparieren.

Taschenlampe

Dieser treue Begleiter ist meist der Retter in der Not und hilft beim Wechseln der Gasflasche in der Nacht oder bei der Suche nach dem Schlüsselbund für den Wohnwagen, der irgendwo in der Wiese liegt. Heute können Taschenlampen aber noch viel mehr! Speziell die Modelle mit Akku und USB-Anschluss können das Smartphone jederzeit mit einer frischen Ladung versorgen.

Hammer & Klappspaten

Klingt nach Bundeswehr, hilft aber ungemein. Wer keine Tellerschrauben und den Akkuschrauber dabei hat, braucht in jedem Fall einen Hammer, um die Heringe von Zelt in den Boden zu treiben. Doch auch der Klappspaten ist oftmals nötig um die Heringe und Zeltnägel wieder aus dem Boden zu holen.

Wasserwaage

Spätestens nach einer Zwischenübernachtung mit leichter Schräglage weiß man, was ein grades Bett wert sein kann. Mit einer einfachen Wasserwaage lässt sich der Wohnwagen oder das Reisemobil ganz einfach in die richtige Position bringen.

Auffahrkeile

Wenn die Ausrichtung des Fahrzeuges gelingen soll, muss ein Auffahrkeil zum Einsatz kommen, mit dem Höhenunterschiede ganz schnell und komfortabel überbrückt werden können. Falls es etwas mehr sein sollte, hilft auch wieder der Klappspaten für die andere Fahrzeugseite zum tieferlegen.

Halbzeit – Das sind die Top 10 Tools für Camper

Gasflaschenschlüssel und Füllstand-Tester

Eine Gaslasche zu wechseln ist nicht schwer, wenn man das richtige Werkzeug dabei hat. Zwar funktioniert auch eine Zange zum Abschrauben des Druckminderers, doch auf Dauer beschädigt man die Armaturen damit. Hier hilft ein spezieller Kunststoffschlüssel zum lösen der Verschraubung.

Auch nicht ganz zu vernachlässigen ist ein Tester, der einen sehr guten Eindruck über den Füllstand liefert. Denn nichts ist schlimmer, als mitten in der Nacht bei Regen eine Gasflasche wechseln zu müssen.

Gießkanne & Eimer

Wenn man keinen Wasserschlauch mit sich herumtragen will, benötig man zur Befüllung des Wassertanks eine Gießkanne. Mit dem 10l Modell geht dies in der Regel schnell von statten. Aber auch der faltbare Eimer hilft kurzzeitig beim Grauwasser oder auch für die Wagenwäsche.

Verlängerungskabel & CEE Stecker

Camping ohne Strom ist was Puristen. In der heutigen Zeit gibt es immer mehr elektronische Geräte, die früher oder später mit Strom versorgt werden müssen. Neben dem CEE Stecker bedarf es eines Verlängerungskabels von 25m oder gar besser 2x 25m, um an den zentralen Stromanschluss andocken zu können.

Gaffa Tape oder Panzertape

Es gibt immer einen Grund, dieses starke Gewebeklebeband dabei zu haben. Meist sind es Beschädigungen am Wohnwagen oder Reisemobil, die mit viel Tape notdürftig repariert werden müssen. Eine Rolle nimmt nicht viel Platz weg und kann im Notfall sogar eine beschädigte Außenhaut zusammenhalten.

Flaschenöffner & Korkenzieher

Für das leibliche Wohl will auch gesorgt sein. Genau dafür gibt es unglaublich spannende Universalwerkzeuge aus der Kategorie Kronkorken und Korken.

You may also like

3 Kommentare

Avatar
Sven B. 17. April 2021 - 19:17

Moin aus Schleswig-Holstein.
Ich hab beruflich oft etwas mit den Bauordnungen zutun, es klang zu schön mit den 75m3 in NRW… in Paragraph 62 Pkt 1a) stehen deine 75m3 aber direkt im Anschluss „ohne Aufenthaltsräume“, da liegt der Hase im Pfeffer.
Aufenthaltsräume sind Räume in denen man sich aufhalten kann und/oder Räume die optisch nach einem Aufenthaltsraum aussehen.

Frag ggf. Nochmal beim Bauamt nach…

Find das Projekt klasse, plane auch gerade für ein Büro (Homeoffice), benötige auch hier eine Genehmigung mit Statik…

LG

Antworten
Avatar
Tim 2. April 2021 - 18:38

Hallo Michael,

Ich bin derzeit in der Realisierung meines Gartenhauses. Ich habe mich an deinen Videos orientiert.
Die Maße meines Gartenhauses sind 4x6m und werden eine offene Balkendecke, eine Fußbodenheizung und diverse vertikale und Horizontale Fenster beinhalten.
Die Hauptheizquelle wird entweder ebenso eine Dieselstandheizung oder eine Luft/Luft Wärmepumpe.
Ende der Woche wird die Bodengruppe fertiggestellt.
Falls du Interesse hast, kann ich dir gerne Bilder oder ein kurzes Video zusenden. Das Projekt wird in der Region 33106 realisiert.

Gruß:
Tim

Antworten
Michael
Michael 3. April 2021 - 07:08

Hi Tim,
das wäre eine super Idee! Wenn du dazu noch etwas Videomaterial im Querformat hast, könnte ich direkt noch ein Video draus machen.
In jedem Fall wünsche dich dir eine gute Bauzeit und viel Spaß.
Viele Grüße,
Michael

Antworten

Hinterlasse einen Komentar