Tempolimits für Wohnwagen und Reisemobile in Europa

von Michael

Vor jedem Urlaub kochen die Emotionen in den Foren über die möglichen Geschwindigkeiten mit dem Wohnwagen oder Reisemobil mit Anhänger hoch. Infolgedessen findest du hier die Tempolimits für Wohnwagen und Reisemobile in Europa. Mit dieser Übersicht ist jeder Camper gut beraten und erspart sich seinen Strafzettel durch Unwissenheit.

Innerhalb der Ortschaften kann man in Europa fast keinen Fehler machen. Das Tempo-Limit liegt bei 50 km/h. Darüber hinaus gelten erst außerhalb geschlossener Ortschaften und auf Autobahnen der europäischen Länder unterschiedliche Geschwindigkeiten.

Tempolimits für Wohnwagen und Reisemobile mit Anhänger

In diesem Sinne beziehen sich alle Daten zur Geschwindigkeitsbegrenzung auf ein sicheres Ankommen mit dem Wohnwagen und lassen etwaige Sonderregelungen außen vor. In Frankreich darf man beispielsweise schneller fahren, als die Gespanne die in Deutschland zugelassen sind.

Quelle ADAC
innerortsaußerortsSchnellstraßenAutobahn
Belgien50909090
Bosnien50808080
Bulgarien5070100
Dänemark50707080
Deutschland50808080 (100)
Estland507090
Finnland508080
Frankreich5080100100
Griechenland508080
Großbritannien48809696
Irland50808080
Island5080
Italien50707080
Kroatien50808090
Lettland508090
Litauen50909090
Luxemburg507590
Mazedonien50808080
Montenegro508080
Niederlande50808080
Norwegen50808080
Österreich50808080
Polen50708080
Portugal508080100
Rumänien50708090
Schweden40808080
Schweiz508080100
Serbien50808080
Slowakei509090
Slowenien50808080
Spanien50708090
Tschechien50808080
Türkei408080
Ungarn50707080

Anmerkungen zu Gewichten und Strafen bei Überschreitung der Regeln

Neben den Tempolimits für Wohnwagen und Reisemobile in Europa, ist auch das Thema Überladung relevant. Nichtsdestotrotz wird dies gerne gemacht. In Deutschland sind die Strafen für ein zu hohes Gewicht im Gespann noch relativ moderat. Je nachdem mit welchem Beamten man es zu tun hat, gibt es Spielraum in der Auslegung der Toleranz und der Strafe. Demgegenüber gilt in den anderen europäischen Ländern meist eine Null Toleranz Regel bei Überladung und zu hoher Geschwindigkeit. Massive Strafzahlungen belasten die Urlaubskasse für 2-3 Stunden kürzere Reisezeiten nachher enorm. Demzufolge sollte man sich entspannen und den Urlaub mit dem Wohnwagen bereits auf der anreise genießen.

You may also like

Hinterlasse einen Komentar